Sehr geehrter Herr / Frau,

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die EU-Verordnung 679/2016 ("Kodex zum Schutz personenbezogener Daten") den Schutz von Personen und anderen Subjekten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten vorsieht.
Gemäß der angegebenen Gesetzgebung basiert diese Behandlung auf den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit und Transparenz sowie des Schutzes Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte.

Gemäß EU-Verordnung 679/2016 stellen wir Ihnen daher folgende Informationen zur Verfügung:

1. Die von Ihnen angegebenen Daten werden verwendet, um touristische Buchungsdienste durchzuführen und Informationen oder Verfügbarkeit auf der {0}-Site anzufordern.

2. Die Behandlung wird mit computergestützten Methoden durchgeführt.

3. Die Bereitstellung von Daten ist obligatorisch, da ohne diese keine touristische Reservierung, Anfrage nach Verfügbarkeit oder Informationen vorgenommen werden können. Das Fehlen der Bestimmung bestimmt somit die Nichtfortsetzung des Vertrages oder des Antragsverfahrens.

4. Die Daten werden ausschließlich an die zur Erfüllung des Buchungsvertrages notwendigen Personen (zB das für den Aufenthalt gewählte Hotel) und die damit verbundenen Leistungen weitergegeben.

5. Der Datenverantwortliche ist: {1}

6. Der Datenverantwortliche ist: {2}

E-Mail: {3}

7. Sie können jederzeit Ihre Rechte gegenüber dem Verantwortlichen gemäß EU-Verordnung 679/2016 geltend machen,

- Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und andere Rechte

1. Der Betroffene hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, auch wenn diese noch nicht gespeichert sind, bestehen oder nicht, und deren Mitteilung in verständlicher Form.

2. Der Interessent hat das Recht, die Angabe zu erhalten:

a) die Herkunft der personenbezogenen Daten;
b) die Zwecke und Methoden der Verarbeitung;
c) der angewandten Logik im Falle einer Behandlung, die mit Hilfe elektronischer Instrumente durchgeführt wird;
d) die Identität des Eigentümers, des Verwalters und des nach Artikel 5 Absatz 2 bestellten Vertreters;
e) der Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die als ernannte Vertreter im Staat, Manager oder Beauftragte davon erfahren können.

3. Der Interessent hat das Recht zu erhalten:

a) Aktualisierung, Berichtigung oder bei Interesse Integration von Daten;
b) Löschung, Anonymisierung oder Sperrung von rechtswidrig verarbeiteten Daten, auch von Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
c) die Bescheinigung, dass die in den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge auch hinsichtlich ihres Inhalts denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten mitgeteilt oder verbreitet wurden, es sei denn, diese Erfüllung ist sich als unmöglich erweist oder mit Mitteln verbunden ist, die offensichtlich in keinem Verhältnis zu dem geschützten Recht stehen.

4. Der Interessent hat das Recht, ganz oder teilweise zu widersprechen:

a) aus berechtigten Gründen zur Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, auch wenn diese dem Zweck der Erhebung dienen;
b) auf die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung von Werbe- oder Direktverkaufsmaterial oder zur Durchführung von Marktforschungen oder kommerziellen Mitteilungen.